Wir freuen uns sehr, dass unsere langjährige Mitarbeiterin Veronika Hochstrasser neu unser Verkaufsteam unterstützt. Und Yves Studer hat seine Montagekleider mit dem Bildschirm eingetauscht und setzt nun sein grosses Fachwissen als Projektplaner ein. Beide kennen unsere Kunden, die Anforderungen der Branche und unser Unternehmen seit mehreren Jahren bestens.

Veronika Hochstrasser
von
der Montage in die Projektleitung – und nun in den Verkauf
Direkt nach der Schreinerlehre wurde Veronika als Küchenmonteurin bei rösch küchen angestellt. Nach drei Jahren verspürte sie den Wunsch nach einem Wechsel in die Küchenplanung. Sie wurde intern als Projektleiterin ausgebildet und übernahm ebenfalls die Disposition der Monteure. Ihr grosses
Wissen und das gute Gespür für die Kundenseite veranlasste die Geschäftsleitung dazu, Veronika für den Verkauf zu begeistern. Sie nahm auch diese Herausforderung an und steht seit dem 1. Juni 2020 dem Verkaufsteam aktiv zur Seite.

Veronika, was gefällt dir so gut an deiner Arbeit?
«Meine Arbeit ist sehr kreativ, vielseitig und es wird nie langweilig. Der Kundenkontakt macht mir sehr viel Spass. Vor allem die Beratung und die Planung von Umbauten ist spannend und ich kann mein breites Fachwissen zum Einsatz bringen.»

Was gehört unbedingt in (d)eine Küche?
«Natürlich der Kühlschrank und ein CombiSteamer. Als leidenschaftliche Cup-CakesBäckerin würde ich darauf nicht verzichten wollen.»

Hast Du ein Lieblingsessen?
«Ganz spontan? Toast Hawaii oder auch ein gutes Stück Fleisch aus dem Smoker, da sage ich nicht Nein.»

Wieso arbeitest du schon so lange und noch immer voll motiviert bei der rösch küchen ag?
«Unser Team ist sehr familiär. Wir arbeiten eng zusammen und suchen gemeinsam nach Lösungen. Durch regelmässige technische Schulungen intern und bei Lieferanten können wir unsere Kundschaft kompetent beraten, optimal planen und die Projekte perfekt umsetzen.»

Yves Studer
von der Montage zur Projektleitung
Seit 2012 arbeitet Yves für die rösch küchen ag und wechselte kürzlich nach sieben Jahren von der Küchenmontage in die Projektleitung.

Yves, was war der Reiz, in die Projektleitung zu wechseln?
«Bisher habe ich montiert, was meine Kollegen/Kolleginnen geplant haben. Es reizte mich sehr, selber kreativ zu sein, Ideen einzubringen und gemeinsam mit den Kunden ihre Küchenträume zu realisieren. Als gelernter Schreiner EFZ und den vielen Jahren Erfahrung auf der Baustelle bin ich gut gerüstet für die Planungsarbeit. Zudem werde ich einer der Ersten sein, welche die Ausbildung als ‹Projektplaner Küchenbau› vom Küchenverband Schweiz (www.küche-schweiz.ch) im Herbst absolvieren darf.»

Was gehört unbedingt in (d)eine Küche?
«Ein Muss für mich ist ein grosses Kochfeld und mein persönliches Highlight ist der Induktions-Wok von Miele, auf den ich nicht
mehr verzichten möchte.»

Ist dein Lieblingsrezept in diesem Fall ein Wok-Gericht?
«Obwohl ich sehr gerne mit dem Wok koche, muss ich gestehen, dass ich ein Fleischtiger bin und am liebsten ein Rindsfilet geniesse. Wir haben übrigens auf unserer Website ein Rezeptvorschlag, den ich sehr empfehlen kann.»

Seit mehr als 7 Jahren bist du bei der rösch küchen ag tätig. Was gefällt dir besonders in eurem Team?
«Wir unterstützen uns gegenseitig und alle können direkten Kundenkontakt pflegen. Neu- oder Umbauplanungen von Einzelküchen finde ich am spannendsten. Wir bieten innovative und attraktive Neuheiten an und setzen auch ausgefallene Kundenwünsche um. Das macht wirklich Spass!»

Induktions-Wok von Miele mit der edlen Wokpfanne. Diese liegt passgenau in einer speziellen Mulde. So verteilt sich die Wärme optimal und Sie erhalten ein perfektes Ergebnis. Ein zusätzliches Highlight ist der frei kombinierbare Miele SmartLine-Tischlüfter. Dieser saugt Kochdünste und Gerüche effizient ab, ist einfach zu reinigen und eignet sich für den Abluft- wie auch Umluftbetrieb. Ob Wok, Induktionskochfeld, Teppan Yaki oder Grill, das SmartLineSortiment bietet Ihnen die Freiheit so zu kochen, wie Sie wollen. Und mit dem frei kombinierbaren Tischlüfter sind Sie flexibel wie noch nie und kompromisslos in der Realisierung Ihrer Ansprüche.

Mit einem Combi-Steamer wird aus jedem Hobbykoch ein echter Küchenprofi. Denn dieser Alleskönner kombiniert trockene und feuchte Hitze perfekt und raffiniert. Ob Dampfgaren, Heissluft mit feuchter Hitze, reine Heissluft oder Grillfunktion, Niedergaren oder Regenieren, die fast unendlichen Möglichkeiten und die einfache Anwendung erfüllen alle Küchenträume.

Induktions-Wok und Tepan Yaki kombiniert

Combi-Steamer